Piratenpartei Mecklenburg-Vorpommern

Karsten Jagau

Kurzsteckbrief

Karsten Jagau
  • Geburtsjahr:1956
  • Heimatort:Schwerin
  • Familienstand:ledig
  • Beruf:Pflegelehrer (Dozent im Gesundheitswesen)
  • Schwerpunktthemen:Kommunale Absicherung, Demokratie, Beteiligungsmöglichkeiten der Bevölkerung unter dem Gesichtspunkt der Transparenz und des gläsernen Staates
  • Warum Piraten:Weil Probleme benannt und angegangen werden, Transparenz und die Freiheit von Fraktionszwang herrschen und das BGE Kernthema ist.
  • Und warum in den Bundestag?:Weil ich mich im Bundestag für kommunale Absicherung, für das Problemthema Altenpflege und eine menschliche Politik einsetzen möchte.
  • Blog/Website:Weblink

WK12Landesliste Listenplatz 8 und Direktkandidatur im Wahlkreis 12

 

Kommunale Finanzausstattung

Wegen angeblicher Finanznot kürzen Kommunen im Jugend-, Bildungs-, Kultur- und Sozialbereich. Christoph Butterwegge: »Was die Parlamentsmehrheit den Wohlfahrtssystemen an Ressourcen entzieht, wendet sie später für Maßnahmen gegen den Drogenmissbrauch, Kriminalität und Gewalt auf.«

Für die Verschuldungssituation der Kommunen sind der Bund sowie die Länder  verantwortlich! Weil die Bundesregierung Steuersenkungen beschloss, hatten die Gemeinden in den letzten 13 Jahren 55 Mrd. Euro weniger Einnahmen! Weitere Mrd. Euro, weil ihnen Aufgabenübertragungen ohne Finanzausstattung aufgebürdet worden sind! Die hohen Sozialkosten sind Folgewirkung der Bundespolitik!

 

Ich stehe für:

  • transparente Prozesse
  • konsequente Einhaltung des Konnexitätsprinzips
  • ein Steuersystem zur Sicherung der kommunalen Finanzausstattung

Demokratie lebt von unten! Demokratie braucht Transparenz! Demokratie braucht aktive Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger!

Soziale Sicherheit durch Zukunftsperspektive

Die demographische Entwicklung zwingt zu einer Überarbeitung des bisherigen Generationsvertrages und der auf diesem basierenden Sozialgesetzgebung! Hartz IV heißt: 2-Klassen-System. Die Würde des Menschen ist dadurch antastbar! Die Alternative, stellt die Würde des Menschen in den Mittelpunkt: bedingungsloses Grundeinkommen! Auch dafür will ich aktiv im Bundestag streiten!

In der Kranken- sowie Altenpflege laufen wir wegen der demographischen Entwicklung in einen unvorstellbaren Pflegenotstand! Es ist 2 vor 12!

Als Pfleger und Pflegelehrer trete ich für einen menschenwürdigen Umgang mit Kranken sowie alten Mitmenschen und allen Pflegekräften ein!

Ich stehe für:

  • Attraktive Ausgestaltung der Pflegeberufe
  • Zukunftsorientierte Pflegeausbildung
  • Pflege als Wachstumsmotor

Für eine zukunftsfähige Pflege, damit die Zukunft kein Pflegefall wird!

Ich stehe für Entwicklung neuer Gesetze, damit die Beteiligung großer Bevölkerungsteile an politischen Entscheidungsprozessen erleichtert wird.